Adventskonzert

mit der Mädchenkantorei des Rottenburger Domes

11. Dezember, 15.00 Uhr, Abteikirche

In der Abteikirche Himmerod tritt am 3. Adventssonntag (11.12.) im Rahmen eines Benefizkonzertes die Mädchenkantorei des Rottenburger Domes auf.

Der Chor ist einer der führenden Mädchenchöre der Bundesrepublik. Renommierte Auftritte kennzeichnen eine anspruchsvolle Arbeit. So war der Chor im Jahre 2008 als erster deutscher Mädchenchor ins Schloss Bellevue nach Berlin eingeladen, um das Adventskonzert beim Bundespräsidenten zu bestreiten. In diesem Herbst sang er bei der Verleihung des Kunst- und Kulturpreises der deutschen Katholiken in Frankfurt. Die Mädchenkantorei wird mit diesem Adventskonzert eine Probe ihrer Klangkultur und ihrer fili­granen musikalischen Arbeit am Detail geben.

CRW_0363Das Programm enthält unter anderem ein Auftragswerk des Münchner Filmkomponisten Enjott Schneider, Werke von Mendelssohn, Brahms und Liszt, sowie Werke, in denen der Chor neue choreographische Elemente präsentiert. Die Leitung hat Domkapellmeister Prof. Frank Leenen.

Den Orgelpart hat Domkapellmeister Stephan Rommelspacher aus Trier übernommen. Der aus Friedrichshafen stammende Chef der Dommusik Trier ist neben seiner Chorleitertätigkeit immer wieder auch als konzertierender Organist und Cembalist tätig (seinerzeit Bundespreisträger im Wettbewerb „Jugend musiziert“, Konzertdiplom). An der großen Klais-Orgel in Himmerod wird Stephan Rommelspacher Adventliches von Johann Sebastian Bach, Max Reger und Flor Peeters zu Gehör bringen.

Das Konzert beginnt um 15 Uhr.

Karten ab dem 19.12. erhältlich an der Vorverkaufsstellen von ticket regional (http://www.ticket-regional.de,Tel. 0651/97907-10)

und in der Buchhandlung Himmerod (Telefon: 06575 / 95 13 28, nur an den Wochenenden geöffnet).

Eintritt: 10,-/8,- €.

Die Einnahmen gehen an das Kloster Himmerod.

Info: www.abtei-himmerod.de,

Telefon: 0 65 75 / 95 13-15